Buffet Marend

Führungen und kulinarische Angebote
Burgführungen


Auf unseren Führungen erhalten Sie Einblicke in die faszinierenden Geschichte dieser ältesten Burganlage im Kanton Graubünden sowie in die wechselhafte Geschichte unseres Kantons und der Region Viamala-Domleschg.
Und Sie hören G'schichten über die alten Transitwege durch die Alpen, über einen vor-christlichen Mysterienkult und eine römische Garnison auf Hohen Rätien, über den Kern einer mittelalterlichen Stadt Hohen Rätien, den alten Viamala-Brief, das schreckliche Ende von Cuno dem letzten Ritter und vieles mehr.


Gruppen 8 bis 25 Personen
Zeitraum Mai - Oktober
Termine auf Anfrage (s. Formular unter "Mehr zu diesem Thema")
Kosten: Fr. 35.-/Viertelstunde;
Treffpunkt Burg Hohen Rätien / Eingang zur Kirche St. Johann
Versicherung ist Sache der Teilnehmenden

Für Anfragen benutzen Sie bitte das Formular.


Wählen Sie aus folgenden Angeboten

A) Kurze Führung
Dauer ½ - ¾ h

Bei einem Rundgang durch die ganze Burganlage erhalten Sie Zutritt zu den verschiedenen Gebäuden und der archäologischen Grabung. Wir erzählen Ihnen Ausschnitte aus der faszinierenden Geschichte der Burg.


B) Gesamtführung Burganlage Hohen Rätien
Dauer 1 ½ h

Sie erhalten Einblick in die faszinierende und wechselhafte Geschichte der Gesamtanlage und ihrer Gebäude. Die Führung umfasst den Zugang zum Hoch Rialt (Aussichtsplattform), zur Kirche St. Johann und zur archäologischen Grabung.
Für Anfragen benutzen Sie bitte das Formular unter "Mehr zu diesem Thema"


C) Carschenna und Hohen Rätien: Eine Begegnung mit mythischen Orten
Dauer ½ Tag (davon Wanderung 2 - 2½ h)

Die Viamala-Region ist ein faszinierender KulturRaum und bietet Geschichte und G`schichten aus mehr als 4000 Jahren:
Ein urgeschichtliches Kartenwerk in den Fels gehauen? - Himmelsvorstellungen in der Bronzezeit: Nebra und Carschenna. - Jagdzauber oder Hirtenplausch? - Ein Fort am uralten Transitweg: die Burg Hohen Rätien. - Ein geheimer Männerkult mit Bluttaufe (Mitras auf Hohen Rätien?) - Spuren der ersten Christen: das älteste Taufbecken nördlich der Alpen. - Von Gläubigen, die über Berge und Pässe kamen. - Eine Rheinbrücke einzig für den Kirchgang. - und vieles mehr

Zeitraum Mai - Oktober;
Preis und Termine auf Anfrage (auch Nachtführungen möglich)
Treffpunkt: alter Bahnhof Sils i.D.
Endpunkt: Burg Hohen Rätien


Für Anfragen benutzen Sie bitte das Formular.